Archive for the ‘Ausstellungen’ Category

Live Rap Party – Projekt EINS

Donnerstag, April 28th, 2016

Tour_A6_Weimar

Borni und das 2.1 Jamsystem - zwei Deutschrapper die zusammenpassen. Die passen wie die Faust deines Grundschul-Tyrannen auf dein Kinderauge oder wie die Lippen deines Mittelstufen-Schwarmes auf die deines besten Freundes. Da treffen sich Erwartungshaltungen und das echte Leben irgendwo in der Mitte. Irgendwo da, wo Jazz-Sample und Boom Bap-Beats, ehrliche Texte und Rapper-Fantasien, Bauchgefühl und Trotz auf das Wesentliche reduziert werden.
Passend zum gleichnamigen EP-Release vom 2.1 Jamsystem gehen die beiden im Mai auf “Nüsschen“-Tour. Mit im Gepäck haben sie dabei ein paar gute Freunde und Kollegen. In Weimar werden sie unterstützt durch die vierköpfige Deutschrap-Band Krom aus Weimar.
In der Aftershow dreht dann der gute Danger Dee ein paar Runden an den Plattentellern bis auch der Letzte von euch Genickstarre und weiche Knie bekommt.
Wir freuen uns drauf!

Einlass: 21 Uhr
Beginn: 22 Uhr

Die Improtheater Show – zu Gast: Schiller Killer (Hamburg) im Projekt EINS

Donnerstag, Oktober 1st, 2015

Endentwurf

Die Gag-Pistole ist geladen und das nächste Improtheater Highlight steht in´s Haus. Am Dienstagabend (13.10.) nach dem Zwiebelmarkt-Wochenende gastieren "Schiller Killer" aus Hamburg im Rahmen ihrer Deutschland-Tour in Weimar. Im Projekt Eins kommt es um 20.15 Uhr zum spielerischen Schlagabtausch: eine steife Brise norddeutschen Humors trifft auf schrill agierendes Kulturgut aus Mitteldeutschland. Beim Zusammenspiel von "Schiller Killer" mit "Öde und Schriller" sind verwirrende Wortspiele und ein abstruses Geschichtenwerk garantiert! Lass euch inspirieren und genießt das Bang der Improtheater Show im Herzen Weimars.

Karten sind an der Abendkasse erhältlich (7,00 € / 5,00 € ermäßigt).

Visuelle Kommunikation Erstsemesterausstellung

Freitag, Januar 30th, 2015

Logo

Zum Thema Automat/automatisch sind in den letzten Monaten Arbeiten in den Bereichen Graphik Design, Typographie, Fotographie, Bild-Text-Konzeption und Video entstanden. In jeweils zwei Wochen wurde in Einzel- und Gruppenarbeiten das Umfeld der fünf Professuren umwerkelt.

Was dabei an tatsächlichen und im weitesten Sinn verstandenen Automaten vom rucklig quer- und polyrhythmisch auf-, ab-, umratternden Fließband gerollt, -kracht, -lunzt, -pengt, -bumst, -rutscht, -... ist:
Zu sehen vom 4. bis 6. Februar im Gaswerk Weimar.
Wir freuen uns auf euch!

https://www.facebook.com/events/1609069095988210/?fref=ts

VERNISSAGE (mit petitem Untrunk und frisch gebackener Salzstange):
Mittwoch, 4. Februar 2015 19:00 Uhr

Ausstellung:
Donnerstag 12:00 bis 20:00
Freitag 12:00 bis 19:00

Fête zur Schau:
Samstag, 7. Februar, 19:00

Udo Nauber

Vernissage der Bauhaus Essentials 2014

Dienstag, Oktober 21st, 2014

 

20141012_Marke.6_B.Essentials_A6_final_vorn_2-page-001 20141012_Marke.6_B.Essentials_A6_final_hinten-page-001

Liebe Freunde und Freundinnen, liebe Unterstützer_innen der marke.6,
sehr geehrte Damen und Herren,
wir möchten euch/Sie herzlich zur Vernissage der "Bauhaus Essentials"
am 23. Oktober ab 19 Uhr in die Räume der Alten Staatsbank in der
Steubenstraße 15 einladen.
Dieses Jahr feiert die Ausstellungsreihe "Bauhaus Essentials"
Jubiläum: Bereits zum fünften Mal zeigt die marke.6 das Beste der
Weimarer Studierenden aus den letzten zwei Semestern. Ausgewählt
wurden die ausgestellten Projekte von einer fünfköpfigen externen Jury
während der diesjährigen "summaery".
Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen und dass ihr/Sie mit uns auf
eine erfolgreiche Eröffnung und ein gelungenes Jahr anstoßt.
Die Ausstellung läuft vom 24. Oktober-14. Dezember und hat
Donnerstag-Sonntag von 14-20 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist natürlich
wie immer frei.
Wir freuen uns auf euer/Ihr Kommen!

https://www.facebook.com/events/1586068651614304/?ref_newsfeed_story_type=regular

Udo Nauber

IBUg Stoff + Leder 2014

Dienstag, August 19th, 2014

Flyer IBUg »Stoff und Leder« 2014 (DIN A6) - Druckversion (komplett)
Flyer IBUg »Stoff und Leder« 2014 (DIN A6) - Druckversion (komplett)

IBUg Stoff + Leder

29. bis 31. August 2014
Areal Schützenplatz: Schützenplatz 3, 08451 Crimmitschau
ehemaliges Textilmuseum: Leipziger Straße 125, 08451 Crimmitschau

Die Industriebrachenumgestaltung (kurz IBUg) geht in diesem Jahr in ihre 9. Auflage. Ab dem 22. August beziehen mehr als 80 Künstler und Künstlergruppen die ehemalige Lederfabrik am Schützenplatz und die Tuchfabrik der Gebrüder Pfau an der Leipziger Straße der westsächsischen Stadt Crimmitschau, und verwandeln die beiden Spots in einer einwöchigen Kreativphase in zwei Gesamtkunstwerke. Die Ergebnisse sind Basis des Urban Culture Festivals “IBUg Stoff + Leder” vom 29. bis 31. August. Zum umfangreichen Rahmenprogramm gehören verschiedene Führungsprogramme, 2 Kinos, Lectures und Talk, die Ausstellung IBArt, eine Siebdruckwerkstatt, Markt und eine Chillout Area sowie der Markt und die traditionelle IBUg-Aftershow-Party (die es 2014 gleich zweimal gibt :-).
http://www.ibug-art.de/-

Udo Nauber

Vernissage – Ausstellungseröffnung „Was bleibt ?“ der marke.6

Donnerstag, August 7th, 2014

Marke 6_Was_bleibt_Flyer_98x98mm_Vorderseite-page-001 Marke.6_Was_bleibt_Flyer_98x98mm_Rueckseite_NEU-page-001

Die Ausstellung »Was bleibt? – Ein Versuch zur Gegenwart« wird dem Vorhaben folgen, ein Charakterbild unserer Zeit zu entwerfen, indem sie fragt, was in 100 Jahren von uns erhalten sein wird. Was ist es, das unser Zeitalter von anderen unterscheidet und worin kommt es zum Ausdruck? Welche gegenwärtigen Entwicklungen und Ereignisse werden als erinnernswert gelten und Eingang in das kollektive Gedächtnis finden?

Neun Positionen internationaler Bauhaus-Studierender wurden aus den zahlreichen Einsendungen ausgewählt: Ayla Güney, kiosk.6, Christopher Falbe und Sebastian Wanke, Charlene Hahne, Haiyue Tao, Lea Kutz, Max Ratay, Rubab Paracha, Hannes Schmidt.
====Vernissage am 07.08.2014 ab 19 Uhr im Neuen Museum Weimar=====

Udo Nauber

Vernissage „DREIECKSBEZIEHUNG“

Samstag, Mai 10th, 2014

dreieck ktw
Die Universitätsgalerie marke.6 gewährt ab dem 15. Mai 2014 im Neuen Museum Weimar Einblicke in eine sich seit Januar entwickelnde Dreiecksbeziehung.

Drei künstlerische Elemente, zwei Hochschulen, eine Ausstellung: In nur drei Schritten entsteht ein einzigartiges Zusammenspiel, dessen Ergebnisse nicht nur vielseitig sein werden, sondern auch aufeinander reagieren.
Anstoß für dieses Verhältnis geben die Kompositionen der Musiker der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar.
Inspiriert durch diesen Klang, reagieren die Künstler der Bauhaus-Universität mit freien künstlerischen Arbeiten. Durch Texte der Studierenden beider Universitäten - als Antwort auf Bild und Klang - wird die Dreiecksbeziehung vollendet.
Die Elemente des Dreierverhältnisses werden immer wieder neu aufeinander reagieren, miteinander spielen und sich gegenseitig inspirieren. DREIECKSBEZIEHUNG stellt somit das Verhältnis zweier Hochschulen dar - die Vereinigung der Kreativitäts-Hochburgen Weimars. Am 15.Mai um 19 Uhr lädt die marke.6 zur Vernissage in die Galerie im Neuen Museum ein. Martin Hünniger ist als LIve-Performer vor Ort und wird die Eröffnung musikalisch begleiten.

Die Ausstellung ist vom 16.05. bis 20.06. immer von Mittwoch bis Montag von 10-18 Uhr geöffnet.
Zur Fanpage: https://www.facebook.com/marke.6
Zur Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/683172041728824/
- Udo Nauber

Zusage für studentisches Konzept „Projekt Eins“

Mittwoch, März 19th, 2014

Wir haben positive Resonanz zu unserem studentischen Konzept vom Studentenwerk Thüringen erhalten.  Es muss allerdings noch sehr viel angepasst und auch konzeptionell spezialisiert werden.  Dazu müssen u.a. Gestaltungsideen gesammelt und gesetzliche Bestimmungen geprüft werden. Ebenso wird das Projekt Eins  für eine kleine Eröffnungsveranstaltung vorbereitet. Wir freuen uns und hoffen das die große Idee der Initiativenkultur in Weimar aufgeht. Ein großer Dank an das Studentenwerk für die Chance dieses Projekt anzugehen.

gasse

Udo Nauber

Visuelle Kommunikation Erstsemester 2014

Montag, Januar 27th, 2014

"All work and no play makes Jack a dull boy."

Ein Sprichwort, das auch wir VK-Erstis der Bauhaus-Universität beherzigen und deshalb euch (und uns!) nach erfolgreich absolvierter Erstsemester Ausstellung mit einer ganz "Wunder"baren Sause belohnen!
Für Musik, Alkohol und Unterhaltung wurde sich gesorgt, umsorgt und vor allem ausgesorgt.

Also kommt ZAHLREICH!

einblick

 

https://www.facebook.com/events/202400566626591/

Udo Nauber

Weihnachtsfeier

Dienstag, Dezember 10th, 2013

somedate

https://www.facebook.com/events/575331942548675/

KTW Event